Sicherer Verbrauch & Konsum

AGES Lebensmittelsicherheit

Unsere drei Institute in Innsbruck, Linz und Wien untersuchen und begutachten Lebensmittel, Gebrauchsgegenstände, Kosmetika und Spielzeug. Wir sind Kontaktstelle für das europäische Schnellwarnsystem für Lebens- und Futtermittel (RASFF). Das neu gegründete Kompetenzzentrum Lebensmittelkette übernimmt die zielgruppenspezifische Beratung und Koordinierung im Bereich des Lebensmittelrechts, der Internetüberwachung sowie des Schutzes der Herkunft und der Integrität in der Lebensmittelkette.

Geschäftsfeld Leitung Friedrich Sövegjarto

Unser Ziel ist es, dass Lebensmittel, Kosmetika, Gebrauchsgegenstände und Spielzeug sicher sind und dass auch drinnen ist, was außen auf der Verpackung draufsteht.

Mag. Dr. Friedrich Sövegjarto, Leitung

Unsere Aufgaben

  • Untersuchung und Begutachtung von Lebensmitteln, Gebrauchsgegenständen, Kosmetika und Spielzeug
  • Führen von Referenzlabors
  • Unterstützung der Lebensmittel-Behörden
  • Abwicklung von Schwerpunktaktionen
  • Administrative Abwicklung der europaweiten Warnsysteme RASFF (Europäisches Schnellwarnsystem für Lebensmittel und Futtermittel), RAPEX (Europäisches Schnellwarnsystem für den Verbraucherschutz) und Verbindungsstelle für Lebensmittel und Futtermittel
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien
  • Forschung
  • Methodenentwicklung
  • Kontrolle des Internethandels
  • Koordination der Themen Authentizität und Herkunft, Echtheit und Täuschungsschutz
  • Koordination der Bekämpfung des Lebensmittelbetrugs

Unsere Institute

Institut für Lebensmittelsicherheit Innsbruck

Unsere Schwerpunkte

  • Analytik und Begutachtung von
    • Pflanzlichen Lebensmitteln im Allgemeinen
    • Kaffee
    • Tee und teeähnlichen Erzeugnisse
    • Gewürzen, Fixprodukten, Speisesenf
    • Badegewässer
  • Durchführung mikrobiologischer Untersuchungen, Beratung bei Fragen der Mikrobiologie und Hygiene, Hygienekontrollen
  • Analytik von Pflanzenschutzmittelrückständen, Nitrat, unerlaubten Farbstoffen (z. B. Azofarbstoffe), Pflanzeninhaltsstoffen (z. B. Coffein)

Nationale Referenzlabors

Institut für Lebensmittelsicherheit Linz

Unsere Schwerpunkte

  • Analytik und Begutachtung von
    • Kindernährmitteln
    • Honig, Zucker, Zuckerarten, Süßwaren, Kakao, -erzeugnissen
    • Fetten, Ölen und deren Erzeugnissen
    • Teigwaren, Suppen, Speisesalz
    • Fertiggerichten, Feinkost
    • Lebensmittelzusatzstoffen
    • Spielzeug und Babyartikeln
  • Analytik von Nährstoffen, Vitaminen und anderen Lebensmittelinhaltstoffen, Mykotoxinen, Polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAKs)
  • Spielzeuganalytik
  • Immissionsmessungen mit Pflanzen (Biomonitoring)

Nationales Referenzlabor

Institut für Lebensmittelsicherheit Wien

Unsere Schwerpunkte

  • Analytik und Begutachtung von
    • Tierischen Lebensmitteln
    • Kosmetika
    • Gebrauchsgegenständen
    • Getränken
    • Nahrungsergänzungsmitteln
    • Neuartigen Lebensmitteln
    • Spirituosen
    • Futtermittel (nur Analytik)
  • Analytik von Inhalts- und Zusatzstoffen, Tierarzneimitteln, Hormonen, Kontaminanten, Gentechnisch veränderte Organismen (GVO), Allergenen
  • Sorten und Artenbestimmung
  • Nachweis der Lebensmittelbestrahlung

Nationale Referenzlabors

Kompetenzzentrum Lebensmittelkette

Unsere Schwerpunkte

  • Fachliche Koordination der Themen Herkunft, Echtheit und Verfälschung
  • Koordination und Abstimmung der Lebensmittelgutachter:innentätigkeiten
  • Zielgruppenspezifische Beratungs- und Koordinierungsstelle für lebensmittelrechtliche Themen und Täuschungsschutz
  • Internetkontrolle: AGES Interneteinheit zur Unterstützung von Behörden im Bereich der amtlichen Internetüberwachung
  • Agri-Food Fraud: Zentrale Stelle zur Bekämpfung von betrügerische Praktiken entlang der Lebensmittelkette
  • Beobachtung und projektbezogene Bearbeitung von relevanten neuen Risikothemen

Kontaktstelle Salzburg

Unsere Schwerpunkte

  • Nationale Kontaktstelle "Rapid Alert System for Food and Feed" (RASFF)
  • Nationale Unterstützungsstelle "Rapid Alert System for Non Food Consumer Products" (RAPEX)
  • Administrative Abwicklung "Organic Farming Information System" (OFIS)
  • Administrative Abwicklung "Trade Control and Expert System" (TRACES)
  • Nationale Kontaktstelle des "International Food Safety Authorities Networks" (INFOSAN) der WHO (World Health Organization)
  • Verbindungsstelle nach VO(EU) 882/2004
  • Nationale Kontaktstelle "Better Training for Safer Food" (BTSF)
  • Badegewässerüberwachung

Kontakt

Leitung

Mag. Dr. Friedrich Sövegjarto

Leitung

Dr. Hermann Unterluggauer

Leitung

Dr. Daniela Schachner

Leitung

DI Thomas Kuhn

Leitung

Dr. Florian Tschandl

Leitung

Ing. Andrea Igler

Aktualisiert: 22.03.2022

Jump to top
X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.